• Einsparend Effizient Erneuerbar

  • Energieprojekte mit Augenmaß

  • Beratung . Konzepte . Management

Wer wir sind

E³ ist ein inhabergeführtes Ingenieurbüro. Mit einem breiten fundiertem Energiewissen , mit Blick auf den Kunden und Liebe zum Querdenken, entwickeln wir nachhaltige Lösungen für Ihre Energiefragen. Kommen Sie mit Ihrem interessanten und herausforderndem Projekt auf uns zu – wir freuen uns auf Sie.

Unser Team
Das E³-Team setzt sich zusammen aus dem Inhaber und Geschäftsführer Dipl. Ing. Matthias Unnath, dem Diplom-Sozialwissenschaftler Peter Roth und Michael Benken, Master of Science. Neben dem festen Kern arbeiten wir in einem Netzwerk von Spezialisten für die Bereiche Analyse und Beratung, Konzeption und Umsetzung.

Dipl. Ing. Matthias Unnath - Inhaber und Geschäftsführer

Dipl. Ing. Matthias Unnath - Inhaber und Geschäftsführer E³

"Durch meine langjährige Tätigkeit als zertifizierter BAFA-Energieberater und Energieberater der Verbraucherzentralen Rheinland-Pfalz und Hessen e.V. sind mir die Belange, Sorgen aber auch die Interessen und Motivationen der Verbraucher im Hinblick auf den Klimaschutz bestens bekannt".

Matthias Unnath ist Diplom Ingenieur (FH) für Umweltsschutz. Er führt das Ingenieurbüro E³ seit 2010.

Seine Arbeitsschwerpunkte

Peter Roth - Berater für Klimaschutzfragen

Peter Roth E³ Berater
Peter Roth E³ Berater Klimaschutz

„Als früherer Geschäftsführer der Klimaschutzagentur Wiesbaden kenne ich mich mit kommunalen Strukturen bestens aus und habe viele unterschiedliche Projekte für die Kommunen und deren Einwohnerinnen und Einwohner auf den Weg gebracht. Mit dem Ingenieurbüro E³ besteht eine enge fachliche Zusammenarbeit, so dass wir unsere Kompetenzen für erfolgreiche kommunale Projekte bündeln können.“

Seine Arbeitsschwerpunkte

Michael Benken - Berater

Michael Benken Berater E³

"Die ganzheitliche Denk- und Arbeitsweise mit der bei E³ Projekte angegangen werden, kommt meinem Ausbildungshintergrund sehr entgegen. Mein Wissen über Klimaschutz- und Energiekonzepte ergänzen sich hier ideal mit den technischen Fragestellungen."

Seine Arbeitsschwerpunkte